Samstag, 6. März 2010

Experimente mit Wollresten eigener Herstellung

Gewebt auf dem kleinen Schulwebrahmen in einfachster Form sieht es so aus: Entstanden ist der Faden aus diesem Vlies:


Kleingeschnittene Fäden werden auf dem Kardiergerät, ganz gleich ob Trommelkarde oder Handkarden, in die frische Wollfaser eingestreut und ordentlich gekämmt.
Ein schöner, zufälliger Effekt entsteht.
Auch ungesponnen gefällt mir das Bild vom Vlies.
Beim Hövelhofer Spinnwebentag erzählte eine Spinnerin davon. Sie zeigte mir auch ihr Garn, es sah jedoch irgendwie anders aus als meins... LG Sabine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen