Montag, 14. Juni 2010

Schafschurtag








Heiter bis wolkig aber niederschlagsfrei war der Woll-Himmel über Detmold am Sonntag.
Unzählige Besucher strömten ins Freilichtmuseum und sahen den Scherern beim Befreien der Schafe von ihrer Wolle zu.

RUND UM WOLLE war das Thema: Einblicke wurden gewährt ins Filzen, Kardieren, Weben und Spinnen. Zahlreiche Wollküren und auch Lavinia mit Familie und Ingrid stellten sich ein. Wie immer war es eine wundervolle Kulisse.

Und wieder war wenig Zeit, sich mit Ulrike L., Sabine S., Ute T. oder Roswitha N. länger zu unterhalten, jede hatte ihren Bereich abzudecken.
Das Zuschauerinteresse lag dieses Mal eindeutig im technischen WIE des Antriebes. Warum liegen die Schnüre auf Spinnflügel, Spule oder auf beidem, wofür ist die Bremse… Also hielten wir die Räder an und fachsimpelten.
Frau Sternschulte wurden zur Ehrenwollküre ernannt: Gute Bestuhlung und kulinarische Versorgung zeigen uns, dass unser Einsatz wertgeschätzt wird.
Und einen Sack voll Bentheimer Landschaf habe ich auch mitgebracht, obwohl die Lager noch gefüllt sind…

LG Sabine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen