Freitag, 13. August 2010

Kunterbunt



Mein Mantel KUNTERBUNT ist fertig!
Alles ist "selbst": Gefärbt, gesponnen, entworfen, gestrickt, zu tragen!
Er paßt mir mit meinem Rubensengel-Format.
Es gibt kaum Nähte, da ich Patchworkstricken und verkürzte Reihen eingesetzt habe. Dreiecke an den Stellen für Hüfte und Po ermöglichen ein Schwingen von KUNTERBUNT um meinen üppigen Körper...

Ein bunter Faden wurde zur einen Hälfte mit grau und zur anderen mit weiß verzwirnt.

Einen großen Teil habe ich mit der Handspindel gesponnen.
Im März hatte ich ziellos mit der Spinnerei angefangen. Im Juli,als es wieder frischer wurde, stellte ich KUNTERBUNT stolz fertig. Er ist sehr leicht und angenehm zu tragen.
Bergschaf, Milchschaf, Texel und Merino gaben die Wolle für den Mantel.

Wenn ich den Weg nach Hövelhof zum Heideblütenfest am Sonntag finde, könnt Ihr ihn bestaunen.
Bis dahin grüßt mit LG Sabine

Kommentare:

  1. Hi Sabine,
    da ist dir ja ein richtiges Kunstwerk gelungen :)
    So eine Jacke gibt es nicht zweimal und es ist mal eine ganz andere Art "Designer- Klamotte"
    Liebe Grüße
    Sinchen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, Sabine, ein tolles Stück Arbeit, Kunst und Lebensfreude. Den Ausdruck Rubensfrau benutze ich für mich auch gerne, hihi, steh ich zu, aber manchmal benutze ich auch Manati,meine Lieblingstiere u.a. Schöne Grüsse, Katja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine, na das ist ja ein echtes Kunstwerk dein Mantel, da wirst du ja lange dran Freude haben. Tut echt der Seele gut bei jedem tragen, neben dem dass der Mantel gut wärmt, vermute ich, selbst gesponnen, gestrickt und komponiert ein herrliches Stück !!
    gnz liebe Grüße
    A.

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für alle Komplimente. Mit Freund und LG Sabine

    AntwortenLöschen