Montag, 6. September 2010

Öfter mal was Neues...








... ein Filz mit aufgenähten Herzen- was draus wird, weiß ich noch nicht; Vorschläge nehme ich gerne entgegen...

... ein Kleid für mich in kalten Tagen...

... Fuchsschafwolle in schwarzer Farbe von Ashford gekocht...

... Wolle innerhalb eines Vormittages getrocknet...

... anderes Auto gekauft, weil mein Ford die Begegnung mit einem Wildschwein nicht überlebt hat, dafür aber ich- dem Himmel sei Dank!-...

So freue ich mich auf das heutige Spinntreffen und verbleibe mit LG Sabine

Kommentare:

  1. Ein schönes Sitzkissen es bedarf somit keine weitere Bearbeitung.
    Aber das Kleid ist ja der Brüller wunderschön, das wird dich in kalten Tagen mollig warm halten.
    Seid ihr am Wochenende in Detmold?
    gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Wie gross ist denn das Stück mit den Herzen?

    Das Kleid finde ich wunderschön und möchte dich fragen, ob du eine Anleitung hattest, oder nach deiner Idee gestrickt hast.

    Neues Spinnfutter hast du auch, einfach herrlich.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sylvia, wir sind nicht in Detmold, vielleicht fahre ich hin...

    Hallo Brigitte, Das Stück ist ca 30cm x 30 cm groß.
    Für das Kleid habe ich mir selbst was ausgedacht: Es sind Keile von verkürzten Reihen in 10er Schritten und Blöcke im Wechsel. Das Alles im Ganzen getrickt längs. Als es um meinen Körper paßte, habe ich einfach Maschen am oberen Rand aufgenommen und hurtig das Leibchen vollendet und die Träger zusammengenäht. Eigentlich sollte alles etwas kürzer werden. Das Gestricke hängt sich sehr aus. Leider auch unregelmäßig. Anders beim Mantel. Da habe ich nur drei Keile gestrickt. Das Patchworkmuster scheint zu verhindern, das alles so sehr aushängt. Ich bin schon dabei, was neues Längeres zu entwerfen... LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Danke. Dann würde ich aus dem Herzenstück ein Sitzkissen machen....
    Danke für die Beschreibung des Kleides. Super - gratuliere!
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen