Mittwoch, 1. Juni 2011

Färben in der Mikrowelle

Mit den Säurefarben von Ashford färbe ich seit geraumer Zeit. Nun erledige ich dieses in der Mikrowelle.Ich packe die Wolle mittlerweile in kleine Frühstücksbeutel oder in Einfrierbeutel, dann bleiben meine Finger schön sauber. Die Farbe giesse ich in die sich dort befindliche, feuchte Wolle und knete alles durch. Den Beutel nicht verschließen, in eine Färbeschüssel stellen und dreimal 5 Minuten bei hoher Temperatur durcherhitzen. Abkühlen lassen, durchspülen , trocknen. Ein weiterer Vorteil ist, das nichts verfilzt durch sprudelndes Kochen, wie


c


es manchmal im Kochtopf passierte. Die Wolle ist übrigens von Emma einem Gotlandschaf. Helga danke ich von Herzen dafür- herrliches Material.

Viel Vergnügen wünscht mit LG Sabine








t

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen